Mood Image
Into the water | Nicht immer kommen sie zurück

Established since 2017

Into the water, Paula Hawkins, Blanvalet Verlag

Sie kennen bestimmt von Autorin Paula Hawkins schon Girl on the Train als Buch oder Film. Ihr aktueller Spannungsroman Into the Water ist seit Frühjahr 2017 auf dem deutschen Markt, verlegt von Blanvalet, und ebenso empfehlenswert weil spannend.

Er spielt im auf keinen Fall idyllischen englischen Beckford, einem kleinen Ort dessen einzige Attraktion seine Lage am Fluß ist, der damit Treff für Kinder und Jugendliche sowie ganzjährige Badestelle für alle Einwohner ist, obwohl schon einige - ausschließlich Frauen - ihr Leben in ihm gelassen haben. Wegen des letzten Todesfalls reisen unabhängig voneinander Julia Abbott und die Ermittlerin Erin nach Beckford. Die eine, um ihre Schwester zu beerdigen und sich um deren Tochter zu kümmern, die andere, um Licht ins Dunkle des Todesfalls zu bringen und die Rollen der einzelnen Beteiligten zu klären. Der Roman erzählt aus den Perspektiven der Hauptakteure einerseits die aktuelle Handlung und gibt andererseits durch Rückblicke in die Vergangenheit Hinweise auf mögliche Motive und Täter: Warum starben soviele Frauen im Fluß? War es Selbstmord, war es Mord? Gehen die Gründe weit in die Vergangenheit oder hängen die Todesfälle nicht miteinander zusammen? Ist der ganze Ort in ein gemeinsames Komplott verstrickt? Welche Rollen spielen Polizei, Schulleitung, Lehrer, Nachbarn, die Kinder des Ortes und die seltsame Nickie, die mit ihrer ebenfalls im Fluß gestorbenen Schwester spricht? 

Durch die Unterteilung in viele Kapitel ist der Spannungsroman leicht zu lesen auch wenn nur mal eine Viertelstunde Zeit ist. Aber eigentlich möchte man ihn gar nicht zur Seite legen, da man sofort in die drmatischen Ereignisse in Beckford hineingezogen wird und wissen möchte, wie die Todesfälle zustande kamen und zusammenhängen.

Über die Autorin: Paula Hawkins wuchs in Simbabwe auf, zog 1989 nach London, wo sie bis heute lebt. Sie arbeitete fünfzehn Jahre lang als Journalistin, bevor sie mit dem Schreiben von Romanen begann. Ihr erster Spannungsroman Girl on the Train wurde in über 40 Sprachen übersetzt, eroberte weltweit die Bestsellerlisten und wurde 2016 mit Emily Blunt in der Hauptrolle verfilmt. 

ISBN: 978-3-7645-0523-3 | 476 Seiten | Paperback, Klappenbroschur, ca. 14 x 22 cm

Bilder: Privat

06.2019